Wie bewirbt man sich?

Grundsätzliches

  1. Die detaillierte Beschreibung des Bewerbungs- und Registrierungsprozesses und eine Liste der einzureichenden Bewerbungsunterlagen finden Sie im Handbuch Bewerbungs- und Registrierungsprozess. Die Auflistung aller einzureichenden Unterlagen finden Sie auch im Merkblatt „Bewerbungsunterlagen“.
  2. Alle Bewerbungen für ein Honours BTh-, MTh- und PhD-Studium an der Unisa müssen über GBFE (PhD), bzw. über das jeweilige GBFE-Institut (Honours BTh und MTh) eingereicht werden.
    • Der Bewerbungsprozess besteht bei Unisa aus zwei Schritten: (1) Beantragung der vorläufigen Studentennummer und (2) Einreichung der Bewerbungsunterlagen. Beide Schritte können nur im jährlichen Bewerbungszeitraum (s.u.) vom 15. September – 15. November durchgeführt werden.
    • Beim ersten Bewerbungsschritt  (Apply for a student number) beantragt das GBFE-Büro für den/die Bewerber/in die vorläufige Studentennummer. Dafür benötigt das GBFE-Büro den ausgefüllten Anhang I aus dem GBFE-Handbuch.  Wenn möglich können auch schon die akademischen Zeugnisse, der Lebenslauf und die Kopie des Identifikationsnachweises an das GBFE-Büro geschickt werden (siehe 2. Phase). Das GBFE-Büro wird dann online die Studentennummer beantragen, die einmalige Anmeldegebühr von 40,00 € für die Beantragung der Studentennummer an Unisa überweisen und die Anmeldegebühr dem/der Bewerber/in in Rechnung stellen.
    • Beim zweiten Bewerbungsschritt (Apply for Admission) müssen alle Bewerbungsunterlagen als PDF-Dokumente online in das Unisa-System hochgeladen werden. Auch diesen Schritt erledigt das GBFE-Büro. Der/die Bewerber/in muss alle zu beglaubigenden Unterlagen (Zeugnisse und Kopie des Identifikationsnachweises) per Post an das GBFE-Büro senden. Der tabellarische Lebenslauf kann als PDF-Dokument per Email an das GBFE-Büro geschickt werden. Das GBFE-Büro wird dann die Beglaubigungen durchführen, PDF-Dokumente der Unterlagen erstellen und dann diese in das Unisa-System zur Bearbeitung uploaden.
    • Nachdem Unisa die Bewerbung bearbeitet und den/die Bewerber/in in das von ihm/ihr gewählte Programm aufgenommen hat, folgt die Registrierung.
      • Zuerst erfolgt die Registrierung für das Research-Modul.
      • Nach Abfassung des Proposals und dessen Annahme durch das jeweilige Department erfolgt die Registrierung zur eigentlichen MTh-/PhD-Arbeit.
    • Bewerbungen für die MTh- und das Honours BTh-Programme sind an die entsprechenden GBFE-Mitgliedsinstitute zu richten.
    • Bewerbungen für das PhD-Programm sind direkt an das GBFE-Büro zu senden.
  3. Beratung und Informationen (Kosten, Studienvoraussetzungen, Studienverlauf, etc.)
    • Die Beratung zum MTh-Studium erfolgt durch die GBFE-Mitgliedsinstitute, sofern Ihnen schon klar ist, in welchem Fachgebiet Sie forschen wollen. Wenn Sie noch unsicher sind, in welches Fachgebiet Sie gehen wollen, können Sie sich in einem Erstgespräch vom GBFE-Studienleiter Dr. Volker Kessler beraten lassen. Die Leiter der MTh-Programme bei den Instituten sind unter „Über GBFE->Institute“ aufgeführt. Informationen zu den Studiengebühren, zum Bewerbungsprozess und zum Studienverlauf erhalten Sie von den Instituten, bzw. von den Leitern der MTh-Programme.
    • Die Beratung zum PhD-Studium erfolgt durch den GBFE-Studienleiter Prof. Dr. Volker Kessler. Die administrative Betreuung bei der Bewerbung und während des Studiums geschieht durch das GBFE-Büro (Arthur Rempel).

Der Bewerbungs- und Registrierungsprozess: GBFE – UNISA

  1. Der Bewerbungsprozess bei GBFE: Die von Unisa angeforderten Bewerbungs- und Registrierungsunterlagen sind wie oben beschrieben entweder an die GBFE-Institute (Honours BTh, MTh) oder direkt an GBFE (PhD) einzureichen. Hier werden die Bewerbungen geprüft und an Unisa weitergeleitet. Zu beachten ist an dieser Stelle, dass sowohl das letzte für die Bewerbung relevante Zeugnis und das Proposal ins Englische übersetzt abzugeben sind. Eine Liste mit Übersetzern finden Sie im Downloadbereich.
  2. Der Bewerbungs- und Registrierungsprozess bei Unisa: Nach Eingang der Bewerbung wird diese bei Unisa zuerst durch die Administration auf Vollständigkeit und Qualifikation des Bewerbers geprüft. Als nächstes prüft das entsprechende Department die Bewerbung und empfiehlt die Registrierung zum Research-Modul. In diesem Modul hat der Student je nach Registrierungsdatum 7-10 Monate Zeit, das Proposal zu verfassen und es vom Department prüfen zu lassen (Wichtig: Für die Prüfung des Proposals sollte man ca. 2 Monate einkalkulieren. Das Proposal muss bis zum 30.11. vom jeweiligen Department angenommen sein, damit eine erneute Registrierung vermieden werden kann.). Erst nach einem positiven Entscheid des Departments zum Proposal erfolgt im zweiten Schritt die Registrierung (Immatrikulation) zur eigentlichen MTh-Dissertation bzw. der PhD-Thesis und die Ernennung der Betreuer.
  3. Weitere wichtige Informationen und Dokumente zu den Master’s & Doctoral Studies an der Unisa finden sie hier.

Bewerbungsfristen und Bewerbungsdauer

  1. Das akademische Studienjahr bei Unisa beginnt am 1.Januar und endet am 31. Dezember.
  2. Die Dauer des Bewerbungsprozesses bei der Unisa vor der Registrierung variiert. In den meisten Fällen ist mit einer Mindestdauer von 3 Monaten zu rechnen. In manchen Fällen (z.B. bei unvollständigen Bewerbungen, fehlerhaften Angaben, etc.) kann der Bewerbungsprozess bis zu 6 Monaten dauern. Bei der zeitlichen Planung der Bewerbung ist auch zu beachten, dass Unisa eine ausgedehnte Urlaubspause von ca. Mitte November bis Ende Januar macht.
  3. Bewerbungs- und Registrierungszeiträume für das akademische Jahr 2015 (Siehe auch Unisa Homepage)
    • Bewerbungszeitraum für das Studienjahr 2017: 15. September 15. November 2016. (Unterlagen müssen bis zum 31. Oktober 2016 beim GBFE-Büro eingegangen sein.)
    • Registrierungszeitraum für das Studienjahr 2017: 4. Januar 2017 – 25.  März 2017. (Der Bewerber bzw. das Institut muss spätestens bis zum 15. Februar 2017 die schriftliche Anweisungen an das GBFE-Büro erteilt haben, dass die Registrierung ausgeführt werden soll.)

Weitere Fragen?
Richten Sie diese bitte an das GBFE-Büro.

Formulare

Bewerbungs- und Registrierungsformulare

Download

Kontoverbindung GBFE e.V.

Deutschland:
Sparkasse Lemgo
SWIFT-BIC: WELADED1LEM
IBAN: DE24 4825 0110 0005 0781 75

© Copyright - GBFE Netzwerk